"Wer hohe Türme bauen will,

muss lange beim Fundament verweilen."
 

Anton Bruckner (1824-1896), Komponist

 
  • Jurierung Raika Jugendmalwettbewerb 2020

    Jurierung Raika Jugendmalwettbewerb 2020

    Glück ist...

    ... wenn aus über 1480 eingereichten Zeichnungen die eigene zur Siegerzeichnung ausgewählt wird!

     

    Franz Wallner von der Raika Reutte gratulierte gemeinsam mit unserer Schulleiterin Myriam Koch den Siegerinnen und Siegern der jeweiligen Klassenjahrgänge zu ihren tollen Arbeiten.

     

    Hier die Gewinner:

    1. Klassen:

    1. Platz Leopold Ihrenberger

    2. Platz Damjan Bizic

    3. Platz Faisal Nadiri

     

    2. Klassen:

    1. Platz Antonio Perkovic

    2. Platz Julian Beyrer

    3. Platz Sila Palta

     

    3. Klassen:

    1. Platz Nelia Kerle  

    2. Platz Madelaine Peer

    3. Platz Elisabeth Gratl

     

    Herzliche Gratulation!

  • Letzte Schulwoche

    Letzte Schulwoche

    einige Informationen

    Dieses - doch sehr ereignisreiche und herausfordernde - Schuljahr neigt sich dem Ende zu.

     

    In der letzten Schulwoche werden KEINE Wandertage stattfinden.

     

    Montag und Diestag endet der Unterricht jeweils nach der 5ten Stunde

    um 12:35 Uhr.

     

    Mittwoch und Donnerstag endet der Unterricht jeweils nach der 4ten Stunde

    um 11:45 Uhr.

     

    Die Klassen/ Die Gruppen werden verschiedene, im kleinen Rahmen mögliche Aktionen, Workshops oder MINI-Projekte haben.

    Die Klassenvorstände und die FachlehrerInnen planen diese individuell.

     

     

    ZEUGNISTAG: Freitag 10.07.2020

     

    Die Klassen 1. - 3. werden eine gestaffelte ZEUGNISÜBERGABE in dem jeweiligen Klassenraum haben.

     

    GRUPPE A: 08:00 Uhr 

    GRUPPE B: 08:30 Uhr

     

    Für die vierten Klassen werden in der Aula unserer Schule kleine Übergabe- und Verabschiedungsfeiern stattfinden.

     

    Klasse 4b - 08:00 Uhr

    Klasse 4c - 08:30 Uhr

    Klasse 4a - 09:00 Uhr

     

     

     

  • Außergewöhnlicher Fleiß wurde belohnt!

    great diligence was rewarded

    Während der „Corona“ Zeit haben sich acht Kinder der Klasse 1c im Fach Englisch durch

    ihre Begeisterung am Fach,

    durch ihre Verlässlichkeit und

    ihren unermüdlichen Fleiß

    ausgezeichnet und wurden deshalb von ihren Lehrerinnen mit einem T-Shirt mit einem  „Union Jack“ Aufdruck belohnt.

     

     

  • Das 1b Gartenprojekt

    Wer ernten will, muss erst den Samen streuen. 

    Getreu diesem Motto haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1b in den vergangenen Wochen sehr fleißig gearbeitet.

    Der schuleigene - etwas zu naturbelassene (überwucherte) - Garten wurde in harter aber lohnender Arbeit und mit viel Mühe reaktiviert.

    Die Beete wurden von Unkraut befreit, die Kräuter wurden umgesetzt, Erde wurde angehäuft und schlussendlich wurden Samen für Kartroffeln, Kräuter und auch Sonnenblumen gesät.

    Die Kids zweckentfremdeten auch einen alten Schulstuhl zum Gartenackerschild.

     

    Wie auf den Bildern zu sehen ist, lohnt sich die viele Mühe, denn die Samen begannen zu keimen und die kleinen Plänzchen bereits zu sprießen.

     

    Wenn nun der Sommer nicht all zu trocken ausfällt, können die Schülerinnen und Schüler der nächstjährigen 2b-Klasse mit einem wunderbaren Kartoffelfest ins neue Schuljahr starten.

  • Blütenmandala aus Salzteig

    kreativ durch das "Distancelearning"

    In der Zeit des "Distance-Learnings" erhielten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1b den Auftrag bei kleineren Spaziergängen oder Wanderungen die Blütenpracht in unseren Wiesen bewusst zu sehen und die vermeindlich SCHÖNSTEN BLÜTEN zu sammeln.

    Als fächerverbindendes Projekt (BE und Werken) konnten dann die gesammelten Blüten weiterverarbeitet werden.

    Getrocknet wurden die Blüten dann in der Schule ein kleine Salzteigmedaillons gedrückt.

     

    Es entstanden dabei wunderbare Blütenmandalas, die die Kids als kleines Dekoelement zuhause verwenden oder ihren Eltern zum Dank für die Unterstützung schenken können.

  • KLIMA AKTIV MOBIL

    KLIMA AKTIV MOBIL

    Auszeichnung des Landes für unser Mobilitätsmanagement

    Im Rahmen unserer KLIMA-SCHULE-AKTIONEN haben wir bewusst auf das "Autotaxti" verzichtet, Schulweganalysen durchgeführt, Fahrradreparaturworkshops gemacht.

    Die Schülerinnen und Schüler haben ihre Schulwege mit dem Rad oder zu Fuß bewältigt und damit viele kleine aber wichtige Schritte in Richtung klimabewusste Mobilität gemacht.

    Das Land Tirol hat unsere Schule deshalb ausgezeichnet!

     

    WIR SIND KLIMA-SCHULE!

  • neue Kontaktnummern

    neue Kontaktnummern

    ACHTUNG:

     

    Wir haben neue Telefonnummern.

    Ab sofort sind wir für Fragen und Anliegen erreichbar unter:

     

    Handy Direktion: 0676 887 231 222

     

    Handy Konferenzzimmer: 0676 887 231 223

  • OSTERFERIEN

    04.04.2020 - 14.04.2020

    Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern,

    allen Eltern und auch

    allen Lehrpersonen der NMSK

    eine erholsame Osterferienwoche!

     

    Auszeit nehmen in dieser turbulenten Zeit und Energie für die kommenden "Distancelearning-Wochen" tanken

    und vor allem xsund bleiben!

     

     

    Ab Mittwoch 15.04.2020 legen wir dann wieder voll motiviert und gut strukturiert los!

     

  • Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

    Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

    Infos der Direktion

    Aufgrund der heute im Nationalrat beschlossenen Maßnahmen stehen ab Montag, den 16.3. auch die Volksschulen, die AHS-Unterstufe, die Neuen Mittelschulen sowie die Sonderschulen nur mehr für jene Schülerinnen und Schüler offen, deren Eltern außer Haus erwerbstätig sein müssen und deren Kinder nicht betreut sind. Damit werden die vom Bildungsministerium vergangene Woche festgelegten Maßnahmen ausgeweitet und vorgezogen. Was  für den Mittwoch geplant war, gilt somit schon ab morgen, Montag.

    Ergänzend zum Elternbrief des Bildungsministers möchte ich Ihnen noch standortbezogene Informationen zukommen lassen.

    Unsere Lehrerinnen und Lehrer werden bis Dienstag den Schülerinnen und Schülern Arbeitsmaterial mitgeben und in den nächsten Wochen per E-Mail bzw. über Office 365 mit den Kindern kommunizieren.

    Auf unserer Homepage (nmsk.tsn.at) finden Sie auch sämtliche Informationen zum ausgesetzten Unterricht.

    Unsere Betreuungszeiten erstrecken sich von der 1. bis zur 6. Stunde. Eine Betreuung der Kinder am Nachmittag findet nur in Ausnahmefällen statt.

    Am Donnerstag (19.03.2020) und am schulautonomen Tag (20.03.2020) bleibt die Schule geschlossen.

    Ich bitte Sie und Ihre Kinder, diese unterrichtsfreien Zeiten zum Üben und Wiederholen zu nützen und regelmäßig auf TSN Mail aktuelle Arbeits- und Übungsaufträge abzufragen.

    Ab Montag 16.03.2020 werden KEINE Schularbeiten oder Leistungsfeststellungen mehr durchgeführt.

    Um die Betreuung Ihres Kindes / Ihrer Kinder bestmöglich einteilen zu können, bitte ich Sie, eine Nichtbetreuung oder die benötigten Betreuungszeiten unten anzukreuzen und uns bis Montag wieder zukommen zu lassen.

     

    Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

     

    Vielen Dank für Ihre aktive Unterstützung!

    Myriam Koch

  • Arbeiten zu Hause

    Arbeiten zu Hause

    wichtige Infos für Eltern und Schüler

    Damit das Lernen, Üben und Vertiefen des Lernstoffes gewährleistet ist, werden die Kinder regelmäßig ARBEITS- und ÜBUNGSAUFTRÄGE via TSN-MAIL von den jeweiligen Lehrpersonen erhalten.

    Wir bitten daher alle ihre E-Mails täglich zu lesen und die Aufgaben zeitgerecht zu erledigen.

    www.tibs.at - tsnMail

    Jeder Schüler/ Jede Schülerin hat entsprechende Benutzernamen/Passwörter.

     

    Wir bedanken uns bereits im Vorfeld für die aktive Unterstützung!

  • WICHITIG INFORMATIONEN des Bundesministeriums

    WICHITIG INFORMATIONEN des Bundesministeriums

    Coronavirus (Covid-19) 

    Aus aktuellem Anlass bitten wir die Informationen des Bundesministers zur Kenntnis zu nehmen:

    Elternbrief_des_Herrn_Bundesministers_(1).pdf


    Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,


    ich richte mich mit einem ungewöhnlichen Anliegen und Appell an Sie. Über das Coronavirus (Covid-19) selbst brauche ich Sie nicht zu informieren – unsere Medien berichten derzeit ausführlich darüber.


    Meine Aufmerksamkeit gilt vor allem Ihren Kindern und Ihren Familien. So möchte ich unsere Schülerinnen und Schüler einerseits schützen, andererseits will ich uns allen ein Stück Normalität bewahren. Dazu brauche ich allerdings auch Ihre Mithilfe und Unterstützung.
    Die Bundesregierung hat gestern unterschiedliche Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus gesetzt, die insbesondere den Schulbereich betreffen. Diese Maßnahmen dienen vor allem dazu, jene zu schützen, die ein höheres Risiko haben, schwer am Coronavirus zu erkranken. Die Maßnahmen können allerdings nur dann ihre volle Wirkung erzielen und erfolgreich sein, wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen.
    Bis zum Beginn der Osterferien habe ich je nach Alter Ihres Kindes folgende Bitte:
    -
    Ist Ihr Kind Schüler/in einer Volksschule, Neuen Mittelschule, AHS-Unterstufe oder einer Sonderschule, so hat es von Mittwoch, dem 18. März 2020, bis zum Beginn der Osterferien keinen regulären Unterricht. Wenn es Ihnen möglich ist, organisieren Sie bitte eine häusliche Betreuung. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, eine Betreuung zu Hause zu organisieren (speziell, wenn Sie in kritischen Bereichen, insbesondere Gesundheit, Sicherheit, Lebensmittelhandel und Verkehrsinfrastruktur arbeiten oder Alleinerzieher/in sind), kann ihr Kind weiterhin die Schule besuchen. Dort sollen Übungs- und Vertiefungsmaterialien durchgenommen werden.
    -
    Ist ihr Kind Schüler/in einer AHS-Oberstufe, einer berufsbildenden höheren Schule, einer berufsbildenden mittleren Schule (z. B. Handelsschule oder Fachschule), Berufsschule bzw. Polytechnischen Schule, so findet für sie von Montag, dem 16. März 2020, bis zum Beginn der Osterferien kein Unterricht statt. Ihr Kind soll von zu Hause aus bereits behandelte Lehrplaninhalte wiederholen und vertiefen. Ihrem Kind werden dazu unterschiedliche Unterrichtsmaterialien – auch in digitaler Form – von den Schulen angeboten. Die Abholung von Übungs- und Vertiefungsmaterialien bzw. von dafür notwendigen Dokumenten ist unter Einhaltung der verschärften Hygienevorschriften möglich.
    -
    Vermeiden Sie bitte jedenfalls eine Betreuung durch die Großeltern (besonders im Risikoalter ab ungefähr 65 Jahren), denn das sind die Personen, die wir bestmöglich schützen wollen.
    An dieser Stelle kann ich Ihnen versichern, dass Ihr Kind keinen Lehrstoff versäumen wird, wenn es nicht zur Schule geht: Dort wird nur bereits durchgenommener Stoff vertieft und wiederholt.
    Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Schule. Dort sind Lehrkräfte weiterhin an ihrem Arbeitsplatz und bemüht, gemeinsam mit uns diese außergewöhnliche Situation zu bewältigen.
    Mit der Entscheidung, persönliche Kontakte bewusst zu reduzieren, leisten Sie einen wertvollen Beitrag, damit die Menschen in Ihrem persönlichen Umfeld gesund bleiben.
    Glauben Sie mir: Auch mir fallen diese Umstellungen nicht leicht, die jetzt von uns allen gefordert werden. Ich bin selbst Vater und Großvater und weiß, was solche gravierenden Änderungen im Alltag einer Familie bedeuten. Ich bin jedoch überzeugt, dass wir diesen wichtigen Schritt für unsere Kinder und Mitmenschen jetzt gemeinsam setzen müssen. Ich kann Ihnen versichern, dass wir uns gemeinsam mit Ländern und Gemeinden, den Bildungsdirektionen und allen zu uns gehörenden nachgeordneten Dienststellen mit aller Kraft darum bemühen werden, die kommenden Wochen so gut wie möglich zu meistern!


    Eckpunkte der Regelung entnehmen Sie bitte dem Erlass Umgang des Bildungssystems mit dem Coronavirus unter www.bmbwf.gv.at/corona_info. Unter diesem Link finden Sie auch laufend tagesaktuelle Informationen zum Thema.


    Mit den besten Wünschen an Sie und Dank für Ihre Zusammenarbeit

    Ihr Heinz Faßmann

  • 1. Fastensuppe des Jahres

    erzählt von Mihajlo, Klasse 1b

    Wir sind keine SUPPENKASPER ;-)
     

    „Wir, die Schüler und Schülerinnen der ersten Klassen, freuten uns bereits seit Tagen auf die Fastensuppe!

    Als wir in die Aula kamen, duftete es bereits sehr lecker! Wir wussten sofort, da wartet eine leckere Zucchinisuppe. Gemeinsam holten wir uns jeder eine Schüssel und setzten uns an die mit Blumen, Servietten und einer leckeren Suppeneinlage schön gedeckten Tische und aßen genüsslich die Suppe.

    Schade, dass das nicht jeden Tag so sein kann!!“

     

     

     

      

  • Landesfinale des Basketball Schulcups!

    Das Landesfinale im BB Schulcup ging heuer am 3. März in Innsbruck über die Bühne.

    Spannende Spiele und äußerst knappe Entscheidungen prägten diesen Wettkampftag.

    Dabei konnten unsere Mädels das erste Spiel trotz anfänglich großem Rückstand durch Anstrengung, enormem Kampfgeist und unbedingtem Siegeswillen noch drehen und gewinnen.

     

    Die Belohnung ist der 2. Platz in der LM.

     

    Herzlichen Glückwunsch!

      

  • "Aktion - Richtig Hände waschen"

    Jakob zeigt, wie`s geht

    Ein momentan sehr AKTUELLES Thema ist das "RICHTIGE HÄNDEWASCHEN".

    Deshalb war heute Jakob Weirather aus der Pflegeschule Reutte zu Besuch an unserer Schule. Er zeigte den Schülerinnen und Schülern einerseits, warum Hygiene in Grippezeiten besonders wichtig ist und andererseits, wie richtiges Händewaschen aussieht und schützen kann.

    Er nahm sich auch die Zeit mit jedem Schüler/ jeder Schülerin einzeln zu üben ;-)

     

    Ein sehr spannender und  informativer Vormittag!

    Danke Jakob, für deinen Besuch!

  • Fastensuppe 2020

    Fastensuppe 2020

    "Essen für die GUTE SACHE"

    "Super, jetzt ist es wieder soweit - es ist Fastensuppenzeit! 

    Auch heuer gibt es wieder die leckeren Suppen, die wir Schüler in der großen Pause essen können.

    Für nur 1,50 € tun wir was GUTES und essen was FEINES! 

    Unsere Klasse darf sich auf den 24. März freuen, denn da sind wir zur Tafel geladen ;-)!"

     

    ... freut sich Elif, eine Schülerin der Klasse 3b!

      

     

    Die Termine für das Fastensuppenessen:

    1. Klassen: Dienstag, 10.03.

    2. Klassen: Dienstag, 17.03.

    3. Klassen: Dienstag, 24.03.

    4. Klassen: Dienstag, 31.03.

     

    Der Reinerlös wird wieder dem JRK übergeben und für Soziale Zwecke an unserer Schule verwendet.

     

    Vielen Dank bereits im Voraus

    an unsere fleißigen Buddys, die diese Aktion begleiten und unsere engagierten LehrerInnen für die Unterstützung beim Kochen und auch beim Essen!

     

     

     

     

     

  • Psychomotorische Sensibilisierung....

    oder: SPASS AN DER KOORDINIERTEN BEWEGUNG

    Das Zusammenspiel zwischen "Psyche" und "Motorischer Fähigkeiten" sind vor allem im Sport ein wesentlicher Baustein in der Bewegungspädagogik!

    Auch die SchülerInnen der 4ten Klassen kommen immer wieder in diese Trainingsgenüsse ;-)

     

  • Unsere black.ice-Nacht

    Magdalena 4c, Linda 4a

     

    Am 21. Februar 2020 trafen wir uns mit Sack und Pack um 18:00 Uhr bei der Schule. Gleich zu Beginn teilten wir uns zur Zubereitung für verschiedene Speisen in der Küche auf.

     

    Unser Menü war gewaltig!!!

     

    -  2 verschiedene Nudelarten mit einer Auswahl von 3 Saucen

    -  Mehrere Salate 

    -  Ein köstliches Tiramisu

     

    Als wir alle satt waren, griffen wir zu den Mikrofonen und sangen all unsere Lieblingslieder!

     

    Wir spielten so ziemlich jedes Ballspiel durch:

     

    -          Basketball

     

    -          Volleyball

     

    -          Fußball

     

    -          Mittelmännchen

     

    -          Jägerball

     

    Nachdem wir fix und fertig waren, kuschelten wir uns in unsere Schlafsäcke und schauten einen Film an. Da er aber leider nicht über Gletscher war, war er natürlich nicht wirklich interessant für uns ;-)

     

    Also rafften wir uns wieder auf und waren bereit für eine weitere Turnsession (00:30 Uhr). Als wir eine halbe Stunde später komplett unsere Puste verloren hatte, fingen wir das Spiel „Wahl, Wahrheit oder Pflicht“ an. Als um 2:30Uhr viele müde wurden, sank die Teilnehmerzahl bis nur noch wenige übrig geblieben waren, unser Knabberzeug wurde übrigens auch immer wendiger. Schließlich fielen um 4:30 Uhr die letzten Äuglein zu.

     

    Aber unser Schlaf hielt nicht lange, denn um 8:30Uhr war der Frühstückstisch reichlich gedeckt. Leider ging es um 9:30 Uhr schon wieder nach Hause.

     

    Die beste „kurze lange Nacht“ aller Zeiten!!

     

    DANKE!!!

     

     

      

  • Full English Breakfast

    ein Bericht von Tobias GM, Klasse 2b

    Am Freitag den 28.02. fand bei uns Englisch einmal anders statt!

    Unsere Englischlehrerin Mrs. Kohler lud uns zum FULL ENGLISH BREAKFAST ein. Gemeinsam mit Herrn Hosp bereitete sie in unserer Schulküche verschiedenste Speisen zu.

    Es gab sausages, bacon, porridge, scones, toast, baked beans, peanut butter, scrumbled eggs, tea with milk, orange juice and marmelade.

     

    Das Beste aber waren die Rühreier – die waren sofort „alle“

     

    Wir freuten uns auch sehr, dass Mrs Dejaco, Frau Fuchs und Frau Dir. Koch unserer „Invitation“ zum Frühstück gefolgt sind – Breakfast at 2b’s!

     

    Gemeinsam genossen wir das außergewöhnliche Frühstück mit großem Appetit in unserer „school-kitchen“.

     

    Wir bedanken uns sehr bei Frau Kohler und Herrn Hosp für das "gorgeous breakfast"!

     

  • Gewaltprävention

    Kurt Greuter von der Polizei informiert

     

    Heute am,25.2.2020 besuchte uns in den ersten drei Stunden Greuter Kurt von der Polizei, wir besprachen das Thema Gewalt. Er erklärte uns, welche Folgen Gewalt für uns haben kann.

     

    Mit Hilfe von Bildern sollten wir die "Schwere von Gewalttaten" einschätzen, was nicht immer leicht war.

     

    Angefangen von Graffitis, Diebstahl über Schlägereien und Körperverletzungen bis zu Mord und Todschlag war alles mit dabei.

     

     Für uns war der Vortrag sehr interessant und einige von uns wurden sicher ein wenig wach gerüttelt.

     

    kurz berichtet von Lea (Klasse 3c)

      

  • FASCHING am Königsweg

    närrisches TREIBEN am UNSINNIGEN Donnerstag!

    Die Bilder vom Faschingswahnsinn 2020 lassen erahnen, was heute bei uns los war - nicht nur die Narren, sondern auch die Einhörner, Feen, Räuber und Clowns!


    Ab 11:11 Uhr war die NMSK die Faschingshochburg in Reutte - es wurde gefeiert, gelacht und getanzt!


    Ein RAUSCHENDES FEST mit viiiiiiiiiiiiiiiel ACTION!

Seite:

Kontakt

  • Neue Mittel- und Sportmittelschule Königsweg
    Gymnasiumstraße 1
    6600 Reutte
  • +43 5672 72316

Impressum

Der Urheber dieser Homepage behält sich alle Rechte vor, insbesondere Inhalte und das Angebot dieser Website ohne Angabe von Gründen und ohne Ankündigung abzuändern, zu ersetzen oder zu löschen. Die Inhalte dieser Homepage werden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch können Fehler entstehen, für die der Urheber keine Haftung übernimmt.

Anzahl der Besucher: 1560183

Aktuelles

Kontakt

  • Neue Mittel- und Sportmittelschule Königsweg
    Gymnasiumstraße 1
    6600 Reutte
  • +43 5672 72316

Fotogallery